Aktuelles

Schlehenschnaps

Sichteinengung

Zubereitung:

Schlehen findet man an dornigen Zweigen an Feld- und/oder Waldrändern. Sie sind blaugraue Beeren, die erst im Oktober heranreifen. Um sie für den Schlehenschnaps verwenden zu können, werden sie gepflückt (cave Dornen), gewaschen, abgetrocknet und in der Gefriertruhe (ca. 2 Tage) eingefroren. Eine andere Möglichkeit, um den herben Geschmack (Gerb-und Bitterstoffe)abzuschwächen, besteht darin, die Beeren nach dem ersten Frost zu ernten.

Zutaten:
500 g Schlehen
125 g Kandiszucker
1 Fl. Doppelkorn

Saubere Beeren vor dem Einfüllen in ein entsprechend großes Gefäß (2 Liter) anpicksen (z.B. Schaschlik Spieß) oder andrücken.
Den Kandiszucker dazugeben, beides mit dem Doppelkorn Übergießen und einige Wochen warm (ca. 6 Wochen) oder bis 3 Monate kalt (Keller) ziehen lassen. Während der Standzeit nicht vergessen ab und zu durchzurühren oder zu schütteln.
Nach der Standzeit wird der Schnaps in verschließbare saubere Flaschen gefiltert (Filtertüte).
Die Schlehen haben auch einen hohen Anteil an Vitamin C.