Aktuelles

Cistrose /Rhabarber-Quinoakuchen/Coronainfo

Sichteinengung

Cistrose
Sie gehört zur Gattung der Malvengewächse. 
Die meisten Arten der Cistrose findet man im westlichen Teil des Mittelmeers. Vier Arten wachsen ausschließlich auf den Kanarischen Inseln.
Die Blütenstände können je nach Sorte weiß, zart rosa oder kräftig rot sein und zeigen sich in der schönsten Blüte noch leicht zerknittert.
Ihre Blätter und Zweige sind behaart.
Einigen Sorten haftet ein Harz (Laudanum) an.

Cystus incanus tauricus à Pflanze Europas 1999
Sie gehört zu den polyphenolreichsten Pflanzen Europas und wächst wild vor allem auf der griechischen Halbinsel Chalkidike.
Cistus incanus wird hier für die Teebereitung  beschrieben. Wichtig ist, dass in der Teedroge (beim Erwerb drauf achten) möglichst wenig Stiele enthalten sind.
Zubereitung:
1 geh. Teel. In einer Tasse mit siedendem Wasser überbrühen und bedeckt 8-10 Min. ziehenlassen.
Anschließend abseihen und genießen.

Rhabarber-Quinoakuchen

Zutaten: 100 g Quinoamehl, 50 g gemahlene Mandeln, 100g Dinkelmehl, 50g Rohrohrzucker, ½ TL Zimt, ½ P. Vanillezucker, 1 ½ TL Backpulver,  1 Prise Salz, 60g Butter, 50g Mandelmus, 250 ml Mandelmilch, dünne Streifen einer ½ Zitrone, 120g Rhabarber, 30g Puderzucker, 25g Mandelblättchen

Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Quinoamehl, Mandeln, Dinkelmehl, Zucker, Zimt, Vanillezucker, Backpulver und Salz gut vermengen.
Butter schmelzen, vom Herd nehmen und mit Mandelmus, -milch, und Zitronenstreifen vermengen.
Alles miteinander gut verrühren und in eine gefettete Springform (Ø16cm) füllen. Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden, auf den Teig geben und leicht eindrücken.
Auf mittlerer Ebene 45 Min. backen. Danach Kuchen auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit Mandelblättchen belegen.

Informationen zum Coronavirus

Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung höherer Hygiene-Anforderungen geöffnet.
Das gilt auch für Heilpraktiker-Praxen.
Heilpraktikerdürfen laut Infektionsschutzgesetz Erkrankungen mit dem Coronavirus weder diagnostizieren noch behandeln.
Gleichzeitig bitte ich um Verständnis, dass ich Sie bei Erkältungskrankheiten (insbesondere mit trockenem Husten, Fieber, Atemproblemen, evtl. begleitet von Übelkeit und Durchfall) derzeit nicht in der Praxis empfangen kann. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen telefonisch an Ihren Arzt oder an das Gesundheitsamt. Diese werden alles weitere veranlassen!

In der Praxis besteht Maskenpflicht.